Jüdische Namen

 

Für ihre Stadtbibliothek haben die Lübecker Stadtväter offenbar rührend gesorgt, auch wenn man sich in den letzten Jahren eine andere Kulturpolitik hätte wünschen können, die nämlich im Theaterbereich auf das „Große Haus“ verzichtet, sich mit dem Schauspiel begnügt und dafür den in großer Breite wahrgenommenen Bibliotheksbereich von Gebühren und Kürzungen im Anschaffungsetat verschont. Aber die sich als „Elite“ fühlenden Fischköppe zeigen nun mal gerne „Smoking und Fummel“, auch wenn sie von dem „Halali“ auf der Bühne eben nur so viel mitbekommen, daß sie in den Pausen im Foyer dumm rumschnattern können.

So birgt jedenfalls die Stadtbibliothek ungeahnte Schätze aus alten Zeiten; aber auch den unausweichlichen Schund, den die Bibliotheksleitung während des dunkelsten Kapitels deutscher Geschichte anschaffte oder anzuschaffen gehalten war.

Die partielle Weltoffenheit einer alten Handelsstadt verbietet dann auch die Existenz anderweitig durchaus gebräuchlicher „Giftschränke“ und das Wühlen in diesen „braunen Beständen“ bringt dann auch nicht nur faschistische Idiotien an den Tag, sondern auch aus dem Wahn des Antisemitismus geborene Kuriositäten. Dazu zählt unter anderem das Buch „Die Familiennamen der Juden in Deutschland“ von Gerhard Kessler (Signatur: 36 A 119), welches magisch verleitet, Auszüge dieser Namenslisten zu präsentieren:

 

Ackermann

Adler

Ahrends

Arndt

Asmus

Baumgarten

Beck

Behr

Benda

Berg

Berger

Bielefeld

Brahm

Brock

Demuth

Drach

Ehrenstein

Ehrlich

Eichel

Eichmann

Eppinger

Falkenberg

Feder

Fink

Flach

Frey

Fries

Fuchs

Gärtner(hieß so nicht ein von den Sozis "innig gehaßter Graf Holstein" mit F.D.P.-Parteibuch in der Staatskanzlei, den die MP erst entließ, als es nun beim besten Willen nicht mehr anders ging und er sie mit in den politischen Exitus zu ziehen drohte, um ihn - sogleich mit einem Berater-Vertrag bei Dräger überversorgt - mit nach China zu nehmen?)

Geiger

Gerber

Glogowski

Graf

Grund

Hagedorn

Hahn

Hannemann

Hannover

Heimann

Henrichs

Heß

Heyde

Hiller

Huhn

Jablonski

Joachim

Kahane

Kapp

Karger

Katz

Kauder

Kayser

Kellner

Kempinski

Kessel

Kittner

Kluge

König

Korn

Laske

Lehnert

Leibholz

Lippe

Löwenthal

Lucke

Lüdemann

Maas

Mahler

Mandel

Mann

Masur

May

Meisel

Melchert

Meyer

Morgenroth

Moser

Mühsam

Neubauer

Neumann

Oberländer

Pagel

Pfeifer

Pohl

Raber

Renner

Rose

Roth

Sack

Schindler

Schlamm

Schleyer

Schnitzler

Schnur

Schütz

Schwed

Schweitzer

Scriba

Simonis (unsere MP ist übrigens eine geborene Steinhardt; nur ein Schelm denkt dabei an "nomen est omen")

Springer

Steinhardt

Sternfeld

Struck

Tandler

Tauber

Teichmann

Vogelsang

Wessel

Wilda

Winkler

Zuckerberg

www.luebeck-kunterbunt.de